Grauthoff früher

Der Name Grauthoff ist seit mehr als 50 Jahren fest mit Geldern verbunden.
1957 siedelte Josef Grauthoff sein Unternehmen für Zaun- und Torbau auf dem Gelände am Boeckelter Weg 83 an. Nach mehreren Expansionsschritten wurde das Gelände für diesen Unternehmenszweig zu klein, sodass ein neues Gelände erschlossen werden musste.

Der Stammsitz am Boeckelter Weg entwickelte sich zu einer zentralen Anlaufstelle in Geldern für alle, die wichtige Dinge für Haus und Hof benötigten. Neben Zäunen und Absperrpfosten, Tresoren und Geschenkartikeln wurden Fahrräder zunehmend wichtiger.

Um der steigenden Nachfrage Rechnung zu tragen, wurden die Räumlichkeiten im Jahr 2000 umgestaltet. Durch den Umbau der alten Fabrikhalle, wurde die Verkaufsfläche auf über 800 qm verzehnfacht.

Grauthoff heute

Heute präsentiert sich Grauthoff als gut aufgestelltes Fachgeschäft für Radbegeisterte. Egal ob gemütlich oder lieber sportlich – bei mehr als 300 Fahrrädern finden auch Sie das richtige Fahrrad in der Ausstellungshalle. Die Mitarbeiter beraten Sie gerne und geben Ihr Produkt Know How an Sie weiter.
Zum Serviceangebot gehört obligatorisch ein Gutschein für die erste Inspektion beim Neukauf.

Werkstatt

In der eigenen, zertifizierten Werkstatt wird jedes Fahrrad fachgerecht gewartet und repariert. Die gut ausgebildeten Mitarbeiter verfügen und über das notwendige Wissen und die notwendige Erfahrung, um jedes Problem zu beheben.

Wer lieber selber an seinem Fahrrad schraubt, findet im Zubehör- und Ersatzteilshop die benötigten Teile.

An besonderen Aktionstagen werden Ihre Fahrräder im Frühjahr saisonfertig gemacht, oder im Herbst auf die dunkle Jahreszeit vorbereitet. Machen Sie den Lichtcheck!